Der Irrtum über den GenMais

Das ist wieder eine erschreckende Zugabe zum Thema „Sie machen unsere Welt kaputt“. Der GenMais wird zwar heftig diskutiert, aber es steht praktisch fest, dass er über unsere Köpfe hinweg ohne Rücksicht auf die Zukunft dieser Erde auch in Europa eingeführt wird – im blinden Glauben an ein verirrtes Fortschrittsdenken. GenMais – so wird versprochen – vernichtet selbst seine Schädlinge und erspart deshalb ds Ausbringen von giftigen Spritzmitteln. Doch die Wahrheit ist das genaue Gegenteil: Er macht die Schädlinge resistent und erfordert noch mehr Gift und Spritzmittel. Aus Brasilien, wo bereits seit Jahren dieser manipulierte Mais angebaut wird, kommen die alarmierenden Nachrichten. Noch mehr Schädlinge, noch mehr Resistenzen, noch vielmehr Gift…

Schaut euch bitte diesen Film von „Report im Ersten“ an:

http://mediathek.daserste.de/sendungen_a-z/431936_report-muenchen/19764200_die-eu-und-der-wundermais

Wenn man das und die Kommentare „unserer“ Politiker gesehen hat, bleibt die bittere Erkenntnis. Auch gegen alle Vernunft kommt dieser GenMais, wie die Amis das so wollen, weil unsere Chemie-Multis auf Dauer mit einem noch höheren Gift-Umsatz Geld verdienen und weil über allem die Drohung mit einem gekappten Freihandels-Abkommen schwebt.(20-2-14)

Advertisements